Kos ist die Insel des
Hippokrates, der Vater der (modernen) Medizin. Die fruchtbare Insel wurde etwa 3.000 Jahre v.Chr. erstmals
besiedelt und bereits Homer berichtet über den großen Reichtum im Inselinneren, der es ermöglichte, schon zu
damaligen Zeiten mehr als zweihunderttausend Menschen zu ernähren.

Die üppige Vegetation, das reichhaltige Wasservorkommen und die
Form der Küsten schufen einen Lebensraum von unglaublicher Schönheit, der Dank der Infrastruktur und dem
Engagement der Inselbewohner bis heute erhalten geblieben ist. Hier treffen das antike und moderne Griechenland sowie die westliche und östliche Welt aufeinander.

Kreuzungen von Zivilisationen hinterließen Spuren wundervoller Monumente: das Asklepion des Hippokrates, das
antike Musiktheater und die antike Agora, die muslimischen Tempel aber auch die italienischen Gebäude mit einer besonderen Architektur sind zentrale Punkte, welche die Stadt dominieren.
Kos Stadt gleicht einem archäologisches openair-Park, der mit dem modernen Lebensrhytmus des Tourismus harmonisiert.

Die Perspektiven der Insel und ihre zukünftige Entwicklung basieren auf der Nutzung einzigartiger natürlicher
Ursprünge und deren Potenzialen. Wie zum Beispiel: die heißen Naturquellen von St. Fokas, die Schaffung von Überquerungen im Hochland, die Radweggestaltung, die Erhaltung von Naturschutzgebieten und Seen. Hohe Servicestandards und Dienstleistungen.​
und natürlich das kristallklare blaue Meer zum Schwimmen, für Sport, Spaß und … Segeltouren!

Nehmen Sie sich Zeit und segeln Sie zu den Häfen der Ostküste, um dort wunderschöne Momente Ihrer Reise in dem
tiefblauesten Gewässer der Welt zu genießen.​
Und kehren Sie wieder zurück und bleiben in diesen Traum ohne ihn aufzugeben, um ihn dann weiterzuleben,

natürlich bei uns in KOS MARINA !